Harun Farocki (Germany)

Harun Farocki was born in 1944 in German-annexed Czechoslovakia. From 1966 to 1968 he attended the Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). In addition to teaching posts in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Manila, Munich and Stuttgart, he was a visiting professor at the University of California, Berkeley.
Farocki made more than 120 films, including three feature films, essay films and documentaries. He was writing for numerous publications and from 1974 to 1984 he was editor and author of the magazine Filmkritik (München). He published a book titled Speaking about Godard / Von Godard sprechen, New York / Berlin (with Kaja Silverman).
He was a full professor at the Academy of Fine Arts Vienna.
Harun Farocki died in 2014, at the age of 70.

Filmography

  • Sauerbruch Hutton Architekten
    2013
  • Ein neues Produkt
    2012
  • Serious Games 1: Watson Is Down
    2010
  • Serious Games 2: Three Dead
    2010
  • Serious Games 4: A Sun with No Shadow
    2010
  • Immersion: Serious Games 3
    2009
  • Zum Vergleich
    2009
  • Übertragung
    2008
  • Aufschub
    2007
  • Memories
    2007
  • Aufstellung
    2005
  • Nicht ohne Risiko
    2004
  • Ich glaubte Gefangene zu sehen
    2004
  • Erkennen und verfolgen
    2003
  • Auge/Maschine III
    2003
  • Auge/Maschine II
    2002
  • Die Schöpfer der Einkaufswelten
    2001
  • Gefängnisbilder
    2001
  • Auge/Maschine
    2001
  • Worte und Spiele
    1998
  • Der Ausdruck der Hände
    1997
  • Stilleben
    1997
  • Documenta X - Die Filme
    1997
  • Der Auftritt
    1996
  • Die Bewerbung
    1996
  • Arbeiter verlassen die Fabrik
    1995
  • Schnittstelle
    1995
  • Die Umschulung
    1994
  • Die führende Rolle
    1994
  • Ein Tag im Leben der Endverbraucher
    1993
  • Kamera und Wirklichkeit
    1992
  • Videogramme einer Revolution
    1992
  • Was ist los?
    1991
  • Kinostadt Paris
    1990
  • Leben - BRD
    1990
  • Image und Umsatz oder: Wie kann man einen Schuh darstellen?
    1989
  • Bilder der Welt und Inschrift des Krieges
    1989
  • Georg K. Glaser - Schriftsteller und Schmied
    1988
  • Bilderkrieg
    1987
  • Die Menschen stehen vorwärts in den Straßen
    1987
  • Die Schulung
    1987
  • Schlagworte-Schlagbilder. Ein Gespräch mit Vilem Flusser
    1986
  • Wie man sieht
    1986
  • Film-Tip: Le thé au harem d'Archimède
    1985
  • Betrogen
    1985
  • Das doppelte Gesicht: Peter Lorre
    1984
  • Ein Bild
    1983
  • Jean-Marie Straub und Danièle Huillet bei der Arbeit an einem Film
    1983
  • Filme von Peter Weiss
    1982
  • Stadtbild
    1981
  • Etwas wird sichtbar
    1981
  • Denkste!?
    1980
  • Single - Eine Schallplatte wird produziert
    1980
  • Zur Ansicht: Peter Weiss
    1979
  • Der Geschmack des Lebens
    1979
  • Industrie und Fotografie
    1979
  • Zwischen zwei Kriegen
    1978
  • Ein Bild von Sarah Schumann
    1978
  • Die Schlacht - Szenen aus Deutschland
    1976
  • Erzählen
    1975
  • Die Arbeit mit Bildern
    1974
  • Brunner ist dran
    1973
  • Make Up
    1973
  • Einmal wirst auch Du mich lieben
    1973
  • Die Sprache der Revolution
    1972
  • Remember Tomorrow Is the First Day in the Rest of Your Life
    1972
  • Eine Sache, die sich versteht
    1971
  • Die Teilung aller Tage
    1970
  • Nixon kommt nach Berlin
    1969
  • Wie nimmt man einem Polizisten den Helm ab
    1969
  • Die Worte des Vorsitzenden
    1969
  • Nicht löschbares Feuer
    1969
  • Die rote Fahne
    1968
  • White Christmas
    1968
  • Ihre Zeitungen
    1968
  • Drei Schüsse auf Rudi
    1968
  • Der Wahlhelfer
    1967
  • Jeder ein Berliner Kindl
    1966
  • Zwei Wege
    1966
  • Die sechziger Jahre
    1960

DAFilms.com is powered by Doc Alliance, a creative partnership of 7 key European documentary film festivals. Our aim is to advance the documentary genre, support its diversity and promote quality creative documentary films.

Doc Alliance Members